Altersvorsorge mit ETFs

Jeder kann selbst­bestimmt fürs Alter vorsorgen: Regel­mäßig sparen, staat­liche Förderung mitnehmen, Geld intel­ligent anlegen. Mit Raisin Pension können Sie Ihre Alters­vorsorge online optimieren und selbst managen.
  • Rendite­stark

    Breit gestreut in kosten­günstige ETFs anlegen und als Sparer lang­fristig profi­tieren

  • Kosten­günstig

    Keine Abschluss­kosten und geringe laufende Gebühren

  • Sicher

    Lebens­lange Rente mit garan­tierten Renten­konditionen

  • Flexibel

    Online jederzeit Spar­beiträge anpassen oder pausieren

  • Transparent

    Keine undurch­sichtigen Invest­ments oder versteckte Kosten

Alters­vorsorge auswählen

Für jeden in Deutschland Steuer­pflichtigen:
In 2021 bis zu 51.574 EUR in frei wählbare ETFs inves­tieren und steuerlich geltend machen


Für alle Ange­stellten und Beamten:
Unser Riester-Fonds­sparplan mit ETFs und garan­tierten Renten­faktoren


Der ETF Riester wird überarbeitet. Der Abschluss neuer Verträge ist aktuell nicht möglich.

Zufrieden in Rente gehen mit Raisin Pension

Karl Wickert
Dr. Karl Wickert
Zufriedener Rentner

Das Konzept auf Basis von ETFs kann ich nur empfehlen, denn so profi­tiert man als Sparer lang­fristig. Auch die garan­tierten Renten­konditionen haben mich überzeugt – meine Rente ist jetzt 26 % höher als bei meinem Altan­bieter!

Die Alters­vorsorge von Raisin Pension

Die Alters­vorsorge steht auf drei Säulen:
  • die gesetz­liche Renten­versicherung
  • die betrieb­liche Alters­vorsorge
  • die private Alters­vorsorge
Oftmals reicht die gesetz­liche Vorsorge nicht aus, um das persön­liche Renten­ziel zu erreichen ─ die Versorgungs­lücke kann dann durch eine solide private Alters­vorsorge geschlossen werden.

Mit Raisin Pension optimieren Sie Ihre Rente online. Dazu werden Ansprüche aus gesetz­licher, betrieb­licher sowie privater Alters­vorsorge in Echtzeit mit dem persön­lichen Renten­ziel abgeglichen.

Die Spar­beiträge fließen in eigens entwickelte Anlage­produkte, die leicht verständ­lich sind und darüber hinaus Steuer­vorteile und eine wissen­schaft­lich fundierte Geld­anlage bieten. Sie behalten den Überblick über alle Säulen und haben in Zukunft einfach mehr raus.

Unzufrieden mit Ihrem Alters­vorsorge-Vertrag?

Wir über­nehmen Ihre Wechsel­gebühr bis zu einer Höhe von 150 EUR. Prüfen Sie jetzt Ihren Wechsel und die Kondi­tionen bei Raisin Pension.

Direkt online zum Rürup-Fonds­sparplan wechseln

Mehr Infor­mationen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sicher­heit

Zerti­fizierung

Der Fonds­sparplan ETF Rürup ist unter dem Namen „Raisin Pension Rürup“ und der Nummer 005980 von der Zertifizierungs­stelle des Bundes­zentralamts für Steuern zerti­fiziert. Er erfüllt damit alle gesetz­lichen Vorgaben.

Partner

Unsere Fonds­sparpläne werden von der Max Heinr. Sutor oHG verwaltet. Als Kunde erhalten Sie ein eigenes Konto mit IBAN, auf das Ihre Einzahlungen fließen. Zusätzlich führt die Sutor Bank für Sie ein Wert­papier­depot, in dem Ihre Fonds­anteile verwahrt werden.

Die Hamburger Sutor Bank ist seit 1921 eine der wenigen unab­hängigen Privat­banken Deutsch­lands. Sie bietet den unkompli­zierten Einstieg in den Kapital­markt, leistet indi­vidu­elle Vermögens­beratung und managt zahl­reiche Stiftungen.

Ihre späteren Renten­zahlungen erhalten Sie von der myLife Lebens­versicherung AG.

Die Ver­sicher­ung aus Göttingen bietet ihren Kunden als einziger Lebens­versicherer in Deutschland aus­schließ­lich provisions­freie Netto-Tarife an. Vom unab­hängigen Analyse­haus Morgen & Morgen erhielt die myLife die Bestnote „sehr gut“ im Belastungs­test. Zudem wird ihr von der renom­mierten Rating­agentur Assekurata eine starke Finanz­kraft (A-) mit stabilem Ausblick beschei­nigt. Die myLife bietet seinen Kunden im Jahr 2021 eine Gesamt­verzinsung von 2,00 % an. Damit hat sie als Lebens­versicherer zum wieder­holten Male eine der höheren Verzin­sungen in Deutschland.

Produkt

ETF Riester

Verwal­tung der Einzahlungen

Sutor Bank

Auszahlung der Rente

myLife Lebens­versicherung


Produkt

ETF Rürup

Verwal­tung der Einzahlungen

Sutor Bank

Auszahlung der Rente

myLife Lebens­versicherung


Risiken

ETF Riester und ETF Rürup

Risiko­minderung durch Diversi­fika­tion

Durch eine breite Aufstellung Ihrer ETFs („Diversi­fika­tion“) wird das Risiko gesenkt. Zunächst wird Ihr Portfolio in verschie­dene Anlage­klassen, v. a. Aktien und Anleihen, aufgeteilt. Weiterhin ist die Aktien­anlage weltweit über mehrere Hundert Aktien gestreut, wodurch das Risiko eines einzelnen Wert­papiers gemindert wird.

Einlagen­sicherung

Das in Deutschland geltende Einlagen­sicherungs­gesetz (EinSiG) besagt: Ihre Einzahlungen, die zwischen Geld­eingang und Fondskauf für kurze Zeit auf Ihrem Verrechnungs­konto liegen, sind geschützt – bis zu einer Höhe von 100.000 EUR.

Sonder­vermögen

Ihr Vermögen, welches Sie sich durch den Erwerb von Fonds­anteilen über die Jahre aufbauen, ist soge­nanntes Sonder­vermögen. Das heißt: Ihre Fonds­anteile gehören nicht zum Vermögen der Sutor Bank. Im Falle einer Insolvenz von Sutor bleibt Ihr Vermögen also erhalten. Gläubiger haben weder Ansprüche noch Zugriff auf Ihre Wert­papiere. Sie sind und bleiben Ihr Eigentum.

Stabi­lität der Lebens­versicherung

Die myLife Lebens­versicherung hat eine sehr hohe Solva­bilität. Das heißt, dass sie mit genügend Eigen­kapital ausge­stattet ist. Die soge­nannte Solva­bilitäts­quote ist ein Indikator für die Leistungs­fähigkeit und Zuver­lässigkeit einer Versicherungs­gesellschaft im Krisen­fall. Hat eine Ver­sicher­ung gerade ausreichend Eigen­mittel, beträgt die Quote 100 %. Mit einer Quote von 196 % (Stand: 2019) erfüllt die myLife Lebens­versicherung die gesetz­lichen Anfor­derungen also deutlich.

Protektor als Sicherheits­einrichtung

Sollte eine Ver­sicher­ung trotz staat­licher Regu­lierungen in finan­zielle Schwierig­keiten kommen, greift die Protektor Lebens­versicherungs-AG ein. Sie ist die Sicherungs­einrichtung aller deutschen Lebens­versicherer und verwaltet den gesetz­lichen Sicherungs­fonds für die Lebens­versicherer.

Die Raisin Pension GmbH (als Finanz­anlagen­vermittler gem. § 34f Abs. 1 Satz 1 Nummer 1 der Gewerbe­ordnung) hat keinen Zugang zu Ihrem Geld. Daher hätte eine Insolvenz keine Auswir­kungen auf Ihr ange­spartes Vermögen. Dieses wird nämlich von der Sutor Bank bzw. der myLife Lebens­versicherung AG betreut. Diese würden dann auch den Kunden­dienst und die direkte Kommu­nikation mit Ihnen über­nehmen.

Sollte der Fall eintreten, dass die Sutor Bank insolvent geht, sind Ihre Fonds­anteile in Ihrem Rürup- oder Riester-Depot geschützt. Sie sind und bleiben Ihr Eigentum, auf das kein Gläubiger Zugriff hat. Haben Sie Geld auf Ihrem ETF Rürup oder ETF Riester Konto liegen, ist dieses zusätzlich durch die gesetz­liche Einlagen­sicherung abge­sichert. Wichtig: Die Beitrags­garantie beim ETF Riester würde im Fall einer Insolvenz der Sutor Bank wegfallen. Sollte sich eine solche Situation wirklich anbahnen, können Sie Ihren Riester-Vertrag kosten­frei auf einen anderen Anbieter über­tragen. Dieser garantiert Ihnen dann Ihr übertragenes Vermögen.

Vor den Folgen einer Insolvenz der myLife Lebens­versicherung AG schützt die Sicherungs­einrichtung der deutschen Lebens­versicherer: die Protektor Lebens­versicherungs-AG. Sie führt die Verträge weiter, die Leistungen bleiben erhalten, ebenso die bereits gewährten Gewinn­beteiligungen. Ihre Rente ist also gesichert.

Was ist Rürup?

Bei Rürup unter­stützt der Staat den privaten Alters­vorsorge-Vertrag durch Steuer­vorteile. Seit 2021 können jährlich bis zu 25.787 EUR (bei gemeinsam veranlagten Eheleuten: 51.574 EUR) geltend gemacht werden.

Bei Raisin Pension gibt es den ETF Rürup als Fonds­sparplan mit freier ETF-Auswahl. Anleger können jederzeit und kostenlos flexibel Einzahlungen vornehmen. Es gibt keine Abschluss­provisionen, nur geringe laufende Kosten und garan­tierte Renten­konditionen.

Mehr über Rürup erfahren